• Produktbewertungen

    5.894 Produktbewertungen von unseren Kunden

  • 45 Jahre Erfahrung

    Über 45 Jahre Erfahrung bei Dart, Kicker und Airhockey

  • 30 Tage Rückgaberecht

    30 Tage Rückgaberecht schnell und unkompliziert

Bye Bye, Automaten-Hoffmann. Hallo, Sportime! Automaten-Hoffmann ist jetzt Sportime » mehr erfahren

Stand up Paddling Sicherheit

Schwimmwesten sind ein Muss!
Kommen wir nun zum Bereich "Sicherheit". Du solltest dir nicht nur um ein passendes Setup von Board und Paddel Gedanken machen, sondern auch um eine gescheite Notfallausrüstung. Zunächst einmal sei klar gesagt: Kinder oder unerfahrene Schwimmer sollten NIEMALS ohne eine Schwimmweste aufs Wasser gehen! Wenn du allerdings ein erfahrener Schwimmer bist und vielleicht sogar schon viel Zeit mit SUP verbracht hast, kannst du dich natürlich auch für einen Restube entscheiden. Das ist eine Art selbstaufblasende Rettungsboje. Du glaubst gar nicht, wie viele Sportler auf dem Wasser in Not geraten, wenn die Kraft einmal nachlässt. Bringe dich also nicht unnötig in Gefahr und nimm immer einen Restube mit auf dein Board. Zum Schluss würde ich dir ebenfalls empfehlen, dir eine Leash anzuschaffen. Eine Leash ist so etwas wie ein Verbindungsseil, welches mit einem Ende am Board und mit dem anderen Ende an dir befestigt ist. Damit wird verhindert, dass das Board von dir wegtreibt, wenn du einmal ins Wasser fällst.
Ein Profi-Tipp für heiße Tage: Gehe nie ohne ein UV-Shirt an den Strand. Dieses Shirt schützt deine Haut vor starken Verbrennungen. Außerdem ist das Eincremen mit einer Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor 50 Pflicht an heißen Tagen. Das Wasser reflektiert nämlich die Sonnenstrahlen und sorgt dafür, dass du schneller einen starken Sonnenbrand bekommst.