• Produktbewertungen

    2512 Produktbewertungen von unseren Kunden

  • 45 Jahre Erfahrung

    Über 45 Jahre Erfahrung bei Dart, Kicker und Airhockey

  • 30 Tage Rückgaberecht

    30 Tage Rückgaberecht schnell und unkompliziert

Billard Queues

Billard-Queues für höchste Präzision

Billard Queues müssen perfekt in der Hand liegen und über optimale Stoßeigenschaften verfügen. Je nach Spielkönnen, Spielart und persönlicher Vorliebe variieren dabei Billard-Queue-Längen, Ausführungen und Designs. Ob Pool-Queues, Snooker-Queues oder Carambolage-Queues: Bei Sportime findest du garantiert dein Wunsch-Spielgerät. Jetzt deinen Billardstock kaufen.
Filter
Filter

Aus welchem Material sollte ein Queue sein?

Standardmäßig wird der Billardqueue aus Holz gefertigt. Für Jugendeinrichtungen und Schulen, in denen das Billard-Zubehör stark beansprucht wird, findest du im Sportime-Shop auch Modelle aus Fiberglas. Sie sind knick-, stauch- und bruchfest und deshalb deutlich robuster als ein Billard-Queue aus Holz.

Welche Queue-Länge brauche ich?

Je nach Spielart variiert die Queue-Länge: Snooker-Queues sind ca. 140 cm lang, für Poolbillard verwendet man üblicherweise 146-150 cm lange Billard-Queues. Ein Queue für Kinder darf auch kleiner sein. Für zu Hause oder im Club könnt ihr auch 2 oder 3 unterschiedliche Längen als Hausqueue nutzen, um für jeden Spieler einen passenden Queue dabei zu haben.

Was muss ich zu Grip und Pomeranze wissen?

Häufig bestehen Billard-Queues aus 2 Teilen, die zusammengeschraubt werden. Entscheidend für die Spieleigenschaften ist dabei der vordere Teil des Billard-Queues. Der hintere Teil dient als Griff und sollte gut in der Hand liegen - Griffringe oder Griffbänder sorgen für einen guten Grip. An der Spitze haben Billard-Queues ein Stück Leder, auch Pomeranze genannt. Man unterscheidet dabei Schraubleder und Klebeleder. Für eine bessere Reibung zwischen Queuespitze und Kugel wird das Leder vor dem Stoßen mit Billardkreide eingerieben. Passendes Zubehör findest Du bei uns im Shop.

Wie viele Spielstöcke brauche ich für einen Billardraum pro Tisch?

Je nach Anzahl Personen am Tisch sollten es 2 bis 4 Queues sein.

Wie nennt man den Spielstock beim Billard? 

Den Spielstock beim Billard nennt man Queue. Je nach Spielart kommen dann weitere Bezeichnungen dazu wie Snooker Queue oder Pool Queue, usw. - Billard-Queues sind vereinfach gesagt die "Schläger" am Billardtisch. Mit den Stäben stößt man die Billardkugeln an. Dabei darf nur die Queue-Spitze die Kugeln berühren. 

Wie nennt man die Spitze vom Billard Queue?

Die vordere Spitze vom Billardqueue nennt sich Pomeranze. Sie ist der Teil des Queues mit direktem Kontakt zur Spielkugel im Spiel. 

Wie heißt die Verlängerung für einen Billard Queue?

Die Verlängerung für einen Billardqueue bezeichnet man als Hilfsqueue oder umgangssprachlich auch als „Oma“. Sie kommt meist dann zur Anwendung, wenn der Ball ungünstig liegt.

Gibt es extra Outdoor-Queues für draußen?

Bei uns findest du Fiberglas-Queues. Diese sind die ideale Wahl für dein Billardspiel im Freien, denn sie sind gegenüber Witterungseinflüssen (Temperatur, Feuchtigkeit, UV-Licht) unempfindlich.